Gesetze verschärfen

Wiederbelebung und Rettungsgasse, das sind sperrige und unbequeme Themen, mit denen Polizei und Rettungskräfte gestern an der Raststätte Station machten. Kein Wunder, dass der Zulauf am Informationsstand nur zäh war und die Polizeibeamten ausschwärmen mussten, um Autofahrer doch noch zur Aktionsfläche zu locken. Die Chance, sich zu informieren, sollten alle nutzen. Auf Dauer aber hoffen die Einsatzkräfte auf den Gesetzgeber. Er plant, das Bußgeld für die Blockierer von Rettungsgassen zu erhöhen. Eine sinnvolle Maßnahme, denn es gibt eben nicht nur hilflose, sondern auch dreiste Zeitgenossen. Und auch die Überlegung, Erste-Hilfe-Kurse verpflichtend schon in den siebten Klassen zu lehren, ist ein Schritt in die richtige Richtung.

alexandra.ruettgen@rheinische-post.de

(RP)