1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Geschäfte in Hilden öffnen am Sonntag ihre Türen

Einkaufssonntag in Hilden : Hildener Geschäfte öffnen am Sonntag ihre Türen

Kommendes Wochenende findet ein kombinierter Antiktrödel- und Büchermarkt in der Hildener Innenstadt statt. Außerdem gibt es den ersten verkaufsoffenen Sonntag seit fast zwei Jahren.

Knapp zwei Jahre nach dem bisher letzten verkaufsoffenen Sonntag sollen die Geschäfte am 31. Oktober, 13 bis 18 Uhr, wieder ihre Türen öffnen. Wie das Stadtmarkting Hilden mitteilt, findet an diesem Wochenende ein kombinierter Antiktrödel- und Büchermarkt in der Hildener Innenstadt statt.

„Da im September der zusammengelegte Markt sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Besuchern regen Anklang fand wiederholen wir dieses nun im Oktober“, erklärt Stadtmarketing-Chef Volker Hillebrand. Der Markt ist am Samstag, 30. Oktober, von 10 bis 18 Uhr, sowie am Sonntag, 31. Oktober, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. „Zahlreiche Aussteller von Büchern, Trödel, Kunst und Schätzchen haben bereits ihr Kommen angesagt“, erklärt er weiter.

Wegen der Corona-Pandemie konnten seit knapp zwei Jahren keine Einkaufssonntage mehr stattfinden. Einen für Mitte September geplanten Termin hatten die Händler abgesagt unter anderem wegen der „Erwartung einer geringen Besucherzahl und damit Umsätze wegen der GGG-Regel“, erklärte Hillebrand damals. Ein weiterer verkaufsoffener Sonntag ist parallel zum Weihnachtsmarkt am 28. November geplant.

(tobi)