1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Gerda Grenda aus Hilden verkauft Christbäume für SOS-Kinderdörfer

Seit 29 Jahren in Hilden : Gerda Grenda verkauft Christbäume für SOS-Kinderdörfer

Tradition seit knapp 30 Jahren: An der Gerresheimer Straße verkauft Gerda Grenda Christbäume für einen guten Zweck – auch „Last Minute“ an Heiligabend.

Weit über 50.000 Euro hat die Hildenerin Gerda Grenda bereits an SOS-Kinderdörfer spenden können – und auch in diesem Jahr verkauft sie wieder Christbäume für den guten Zweck. Ab sofort können Nordmanntannen, Nobilis und Edeltannen bis zu einer Höhe von sechs Metern bei der mittlerweile 86-jährigen Hildenerin erworben werden. Sie verkauft die Bäume an der Gerresheimer Straße 58, direkt neben dem evangelischen Schulzentrum.

Seit nunmehr 29 Jahren schon bietet Gerda Grenda frisch geschlagene Weihnachtsbäume auf dem Grundstück ihres Hauses an. Den Erlös spendet sie an SOS-Kinderdörfer. Noch bis Heiligabend können die Kunden, darunter viele Stammkunden, vorbeischauen.

Neben den Bäumen, die ab etwa einem Meter Größe beginnen, verkauft Gerda Grenda auch stabile Metallständer der Lebenshilfe Wuppertal. In der Adventszeit unterstützen sie viele ehrenamtliche Helfer, die sich ebenfalls der guten Sache verschrieben haben.

(tobi)