1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Haan: Gartenfreunde trotzten dem Regen

Haan : Gartenfreunde trotzten dem Regen

Die Ausstellung Haaner Gartenlust verzeichnete auf dem Karl-August-Jung-Platz reges Besucher-Interesse. Trotz des schlechten Wetters war es voll. Mehr als 60 Aussteller boten ungewöhnliche Ideen, Pflanzen in bester Qualität sowie Tipps und Anregungen.

Mit über 60 Ausstellern in diesem Jahr hat sich die "Haaner Gartenlust" einen Namen in Haan und Umgebung gemacht. 6000 Besucher zählte das Ereignis auf dem Karl-August-Jung-Platz im vergangenen Jahr. Auch in 2012 sind Aussteller und Veranstalter mit der Resonanz mehr als zufrieden. "Trotz des schlechten Wetters ist es voll. Die Besucher kommen, kaufen, aber sie halten sich nicht lange auf", so das Fazit um die Mittagszeit, von Jürgen Steinrücken, Kassenwart des Vereins Haaner Gartenlust. Für Hobby-Gärtner ist der exklusive Markt mit vielen Raritäten bereits seit langer Zeit im Terminkalender fest vermerkt, denn hier findet man außergewöhnliche Gartenideen und Pflanzen in bester Qualität. Tipps und Anregungen gibt es gratis dazu.

"Bemerkenswert ist die Vielfalt, die man hier finden kann. Hier gibt es Pflanzen, die ich noch nie gesehen habe", stellt Besucherin Rosi Jedanski fest, die heute extra aus Velbert angereist ist. Einige engagierte Haaner öffnen an diesem Tag außerdem ihre privaten Gärten für Besucher. Eine gute Gelegenheit zum Fachsimpeln unter Gleichgesinnten. Zehn sind es an der Zahl und es gibt einen Vorschlag für eine Fahrradtour vom Verein im Internet.

  • Haan : GartenLust lässt Haan aufblühen
  • Mit Ludger Lemken Und Hans De Fries : Zuversicht trotz schlechten Wetters
  • Düsseldorf : Blumenliebhaber pilgern am 3. Juni zur "Gartenlust"

Auf dem Karl-August-Jung-Platz ist der Rosenstand des niederländischen Tuincentrum Lottum immer ein besonderer Blickfang. Rosen in jeder nur erdenklichen Form und Farbe kann man hier erstehen. Doch auch andere außergewöhnliche Pflanzen findet der Gartenfreund in unmittelbarer Umgebung. Bonsais in voller Blüte, Teichpflanzen oder auch mediterrane Gewächse kann man hier kaufen und dazu auch mal den ein oder anderen Tipp vom Experten bekommen.

Kinderspielgeräte für den Garten und außergewöhnliche Schuck-Ideen für draußen runden das Angebot ab. Die weiteste Anreise hat Lieve Adriaensens mit ihrer Tochter Hilde Bosteels. Am Stand der beiden Belgierinnen gibt es außergewöhnliche einjährige Pflanzen sowie Sämereien. Warum sind die beiden Unternehmerinnen für diesen Tag von so weit her angereist? "Wir sind schon zum zweiten Mal mit dabei. In erster Linie sind wir hier, um uns bekannt zu machen. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Es sind trotz des schlechten Wetters viele Besucher hier", erklärt Hilde Bosteels auf englisch. Die beiden Gärtnerinnen verkaufen ihre Sämereien auch im Internet, so dass es nicht allein ums Tagesgeschäft, sondern auch um Folgeaufträge geht.

Vor sechs Jahren gab es die erste "Gartenlust". Einige Bürger mit besonders grünem Daumen hatten die Idee, dem Beinamen Haans als Gartenstadt mehr Nachdruck zu verleihen. Die Idee hat sich offensichtlich bewährt.

(RP)