Hilden: Förderverein "neanderland Kultur" in Hilden gegründet

Hilden : Förderverein "neanderland Kultur" in Hilden gegründet

In Hilden im Hotel im Stadtpark ist der "Förderverein neanderland Kultur" aus der Taufe gehoben worden. Rund 30 kulturell Engagierte aus dem Kreisgebiet waren der Einladung von Initiator Volker Freund gefolgt und verabschiedeten einstimmig die Vereinssatzung.. Zum 1. Vorsitzenden des Fördervereins neanderland Kultur wurde Dr. Helmut Stein (Vorsitzender des Vereins "QQTec" in Hilden) gewählt. 2. Vorsitzende wurde Beate Domdey-Fehlau (Kuratorin des Kunstvereins Langenfeld). Die Funktion des Schatzmeisters wurde Volker Freund (ehemaliger Kulturamtsleiter des Kreises Mettmann) aus Haan übertragen.

Die Schriftführung wird Volker Rapp (Vorsitzender des Künstlerkollektivs "PRIMA Neanderthal!") aus Erkrath übernehmen. Als Beisitzer fungieren Ute Küppersbusch (Vorsitzende des Bergischen Künstlerbundes) aus Velbert, Künstlerin Ute Augustin-Kaiser aus Ratingen und Armin Schmidt Künstler) aus Heiligenhaus. Zu Kassenprüfern wurden Jochen Füge (Geschäftsführer des Kulturvereins Alte Pumpstation in Haan) und Sandra Leidig (Theater Minestrone) aus Wülfrath bestimmt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE