1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Feuerwehr löscht Brand an der Niedenstraße in Hilden

Einsatz in Hilden : Feuerwehr löscht Brand an der Niedenstraße

Der Alarm geht um 10.07 Uhr ein: Feuer in einem metallverarbeitenden Betrieb an der Niedenstraße in Hilden. Ein Feuerwehrmann, der zufällig in der Nähe war, kann den Einsatzort erkunden, als seine Kollegen noch auf der Anfahrt sind.

In einem metallverarbeitenden Betrieb an der Niedenstraße in Hilden hat es am Donnerstagvormittag gebrannt. Um 10.07 Uhr sind die Einsatzkräfte alarmiert worden.

Ein Mitarbeiter der Feuerwehr, der zufällig in der Nähe war, konnte die Lage bereits erkunden, während seine Kollegen noch auf der Anfahrt waren. Als die Feuerwehrleute eintrafen, war bereits klar, dass keine Menschen in Gefahr waren. Außerdem hatten Mitarbeiter des Betriebes das Feuer in einem Behälter der Luftabsauganlage bereits gelöscht.

Allerdings entwickelte sich laut den Einsatzkräften wenige Minuten danach ein Feuer in einem Filter der Anlage. Die Hildener Feuerwehreinheiten hatten den Brand sehr schnell unter Kontrolle. Die Lagerhalle hatte sich jedoch mit dichtem Rauch gefüllt, sodass die Feuerwehr das Gebäude mit Hochleistungslüftern entrauchen musste. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. Die Niedenstraße war so lange gesperrt.

(tobi)