1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Fastenzeit: Aktionen in Hilden und Haan

Katholische Gemeinde in Hilden : Pfarrei St. Jacobus plant Aktionen in der Fastenzeit

Die Katholische Kirchengemeinde St. Jacobus Hilden plant zahlreiche Angebote in der Zeit vor Ostern – coronabedingt „mit Abstand“ und unter Einhaltung der Hygienevorgaben. Ziel ist es, Glauben und Gemeinschaft zu erleben.

Die Katholische  Kirchengemeinde St. Jacobus Hilden plant zahlreiche Angebote in der Zeit vor Ostern – coronabedingt „mit Abstand“ und unter Einhaltung der Hygienevorgaben. Ziel ist es, Glauben und Gemeinschaft zu erleben. So wird es in der Ortsgemeinde St. Jacobus (Stadtmitte) eine vom bischöflichen Hilfswerk Misereor initiierte Fastenaktion geben. Der Erlös kommt traditionell einem Entwicklungsprojekt („Burkina Faso – Christen und Muslime gemeinsam gegen den Hunger“) zugute.

In St. Konrad (Hilden-Süd) findet ein „Fastenweg am Taufbrunnen“ statt, das heißt ein spiritueller Rundgang durch die Kirche St. Marien (Hilden-Nord) widmet sich der „Darstellung der Evangelien“, also der Auslegung von Texten des Neuen Testaments.  Darüber hinaus gestalten Gemeindemitglieder „Fastenfenster“ im Pfarrzentrum „Atrium“ an der Mittelstraße: Fenster werden dekoriert, um Themen wie Klimafasten, Hungertuch oder Palmsonntag darzustellen.  

Eine besondere Aktion ist der Fotowettbewerb, der die Kreuze in Hilden in den Blick rückt. Alle sind eingeladen, Fotos eines Kreuzes ihrer Wahl zu machen und dieses als Papierbild oder digital bis zum 27. März an das Pastoralbüro im „Atrium“, Hochdahler Straße 1, 40724 Hilden, oder per E-Mail an pastoralbuero@kath-hilden.de zu senden. Als erster Preis winkt die Teilnahme an einem Workshop „Kreuze schmieden“. Ausgewählte Fotos werden in einem Atrium-Fenster ausgestellt.

Die Plakate und die ausliegenden Flyer an den Schriftenständen der Kirchen sowie die Homepage www.kath-hilden.de weisen auf weitere vielfältige Angebote hin, teilt die Gemeinde weiter mit.