Hilden: Fahrrad-Codierung bis Mai schon ausgebucht

Hilden : Fahrrad-Codierung bis Mai schon ausgebucht

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Hilden hat nach eigenen Angaben seit Mai 1996 schon über 3666 Fahrräder in der Itterstadt codiert. Die diesjährige Codierung beginnt wieder im April, allerdings sind die Plätze für diesen Termin bereits alle vergeben.

Ab 2. April können sich Interessierte in eine Liste auf der Polizeiwache Hilden (Kirchhofstraße) eintragen. Codiert werden alle Fahrradrahmen aus Metall. Die Eigentümer müssen ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Auch Kinderfahrzeuge, Kickboards und Fahrradanhänger können codiert werden. Die Codierung kostet pro Fahrzeug drei Euro (für ADFC-Mitglieder kostenfrei). Die Überschüsse verwendet der ADFC satzungsgemäß.

Die Aktion findet in der Tiefgarage der Polizei statt. Die Ordnungshüter prüfen, ob die vom Hersteller eingeschlagene Rahmennummer des Rades in der Diebstahlkartei gespeichert ist.

www.adfc-nrw.de

(RP)