1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Fachausschuss berät über Erstattung der Elternbeiträge

Hilden : Fachausschuss berät über Erstattung der Elternbeiträge

Drei Wochen lang haben die Erzieher und Sozialarbeiter in den städtischen Kitas und der Offenen Ganztagsschule gestreikt. Die Verwaltung schlägt dem Donnerstag tagenden Jugendhilfeausschuss (ab 17 Uhr im Bürgerhaus Mittelstraße 40) vor, den Eltern wegen der langen Dauer des Kita-Streiks diesmal die Beiträge zu erstatten. "Und zwar vom ersten Tag an und ohne Antrag", erläutert Schul- und Jugenddezernent Reinhard Gatzke: "Das ist bürgerfreundlich und machbar, weil wir alle Daten erfasst haben.

" Die Erstattung der Elternbeiträge sei freiwillig: "Das ist unser Signal als familienfreundliche Stadt." Für die Kitabeiträge hat die Verwaltung einen Erstattungsanspruch von 6890 Euro ausgerechnet, für das Verpflegungsgeld 5244 Euro. Diese Beträge könnten aus den eingesparten Personalkosten vollständig gedeckt werden, so Gatzke. Erstattet wird vom ersten Tag, an dem das Kind nicht in der Kita betreut wurde.

(cis)