1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Es gibt wieder mehr offene Stellen in Hilden und Haan

Wirtschaft in Hilden und Haan : Wieder mehr offene Stellen auf dem Arbeitsmarkt

In Hilden sind 1927, in Haan 999 Menschen arbeitslos. Ihre Zahl ging im Juni im Kreis Mettmann um 1,9 Prozent zurück. Sorgen bereiten die Langzeitarbeitslosen.

Die Arbeitsagentur sieht positive Signale am Arbeitsmarkt. Im Juni sei die Arbeitslosigkeit im Kreis Mettmann stärker gesunken als in den Vergleichsmonaten vor der Corona-Pandemie. „Die Zahl der offenen Stellen stieg auf über 3300, das sind ein Drittel mehr als vor einem Jahr. Erfreulich ist, dass junge Menschen besonders von dieser Entwicklung profitieren konnten“, sagt Karl Tymister, Chef der Arbeitsagentur Mettmann.

Insgesamt waren 17.599 Personen arbeitslos gemeldet. Das waren 349 Personen oder 1,9 Prozent weniger als im Mai und 1033 Personen und 5,5 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sinkt von 6,9 Prozent im Mai auf 6,7 Prozent, vor einem Jahr lag sie bei 7,1 Prozent. Zum Vergleich: Vor Corona, im Jahr 2019, waren im Juni 14.647 Menschen arbeitslos – 2952 weniger als jetzt. 1190 der Arbeitslosen sind im Juni unter 25 Jahre alt. Das sind 39 weniger als im Mai und 130 weniger als vor einem Jahr.

Die Zahl der Langzeitarbeitslosen ist im Juni ebenfalls gesunken. 7692 Personen waren länger als ein Jahr arbeitslos. Das sind 27 weniger als im Mai, aber 1584 mehr als vor einem Jahr. Die Kurzarbeit-Statistik liegt nun für Februar 2021 vor. Demnach haben im Februar 17.128 Personen in 2483 Betrieben Kurzarbeitergeld bezogen. Bis Ende Februar hatten insgesamt 7334 Betriebe für 99.878 Beschäftigte vorsichtshalber Kurzarbeit angezeigt. Die Kurzarbeiter-Quote stieg von 8,4 Prozent im Januar auf 8,7 Prozent im Februar.

  • Vor allem auch junge Arbeitskräfte prtofitieren
    Wirtschaft in Mettmann, Erkrath, Wülfrath : Positives vom Arbeitsmarkt: Es gibt wieder mehr offene Stellen
  • 2757 Personen konnten sich seit Jahresbeginn
    Ratingen : Arbeitsmarkt in Ratingen erholt sich langsam
  • Agentur für Arbeit in Erkelenz: Die
    Quote sinkt auf 5,6 Prozent : Im Juni weniger Arbeitslose im Erkelener Land

In Haan sind aktuell 999 Menschen arbeitslos, das sind fünf mehr als im Mai, aber 54 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote für Haan steigt von 6,1 Prozent im Mai auf aktuell 6,2 Prozent. Vor einem Jahr betrug diese 6,5 Prozent.

In Hilden sind aktuell 1927 Menschen arbeitslos, das sind 64 weniger als im Mai und 138 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote für die Stadt Hilden sinkt von 6,5 Prozent im Mai auf aktuell 6,3 Prozent. Vor einem Jahr betrug diese 6,7 Prozent.

Die Arbeitgeber aus Haan und Hilden meldeten im Juni 149 neue Arbeitsstellen, das sind 63 mehr als vor einem Jahr. Damit sind aktuell 675 freie Stellen gemeldet. Der Bestand erhöht sich somit um 130 Stellen zum Vorjahr.