Kreis Mettmann: Erlebnistour "Feuer und Eis" hat noch einige Plätze frei

Kreis Mettmann : Erlebnistour "Feuer und Eis" hat noch einige Plätze frei

Historische Fahrzeuge, Flammenbekämpfung einst und jetzt und die "Big Five" der Eiszeit: Am Samstag, 10. März, beginnen die diesjährigen Neanderland-Erlebnistouren mit einer besonderen Fahrt unter dem Motto "Feuer und Eis". Interessierte werfen einen Blick in die 100-jährige Geschichte der Feuerwehr und tauchen ein in die frostige Epoche von Mammut und Wollnashorn. Los geht es mit dem Bus je nach Zustiegsort ab 9 Uhr. Noch sind einige Plätze frei.

Erste Station der Tour ist das Feuerwehrmuseum in Heiligenhaus. Zwischen bulligen, historischen Fahrzeugen, Feuerlöschern und ledernen Helmen erkunden die Besucher die 100-jährige Geschichte der Feuerwehr. Nach einem stärkenden Imbiss im benachbarten Hofcafé Abtsküche geht die Fahrt am Nachmittag weiter von glühendem Feuer zu ewigem Eis. Im Neanderthal Museum gehen die Entdecker in der aktuellen Sonderausstellung auf Eiszeit-Safari und begegnen den "Big Five" der Eiszeitsteppe: Mammut, Wollnashorn, Höhlenbär, Auerochse und Höhlenlöwe. Die Rückfahrt ist für 15.30 Uhr geplant.

Die Tour "Feuer und Eis" kostet 35 Euro pro Person. Inbegriffen sind die Busfahrt, eine fachkundige Reisebegleitung, Eintritte, Führungen und der Mittagsimbiss. Anmeldung: Telefon 02104-99-2079, Mail info@neanderland.de.

(-dts)
Mehr von RP ONLINE