1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Entlastung für PCR-Teststelle Hilden

Umzug innerhalb von Hilden : Entlastung für PCR-Teststelle

Lange Autoschlangen, Wartezeiten bis zu fünf Stunden, entnervte Bürger: Der PCR-Drive-In des Kreises an der Herderstraße war mit dem Aufkommen überfordert. Jetzt gibt es einen neuen Standort.

Die Probeentnahmestelle des Kreises Mettmann zieht von der Herderstraße an die Beckersheide. Der Andrang könne an dem aktuellen Standort nicht bewältigt werden, teilte der Kreis mit.

Bereits seit dem Wochenende sorgt an dem neuen, verkehrsgünstiger gelegenen Standort neben der Bezirkssportanlage am Bandsbusch eine mobile Testeinheit des DRK für Entlastung der Probeentnahmestelle Herderstraße. „Diese mobile Einheit wird nun bis zur Fertigstellung der festen Teststelle weiter in Betrieb bleiben“, erklärt Kreissprecherin Daniela Hitzemann.

Bis zum Umzug sind beide Teststellen täglich von 8.30-16.30 Uhr geöffnet. Die Zufahrt zur Beckersheide erfolgt über die Straße am Breddert. Hitzemann: „Es werden ausschließlich Testungen im Rahmen der Kontaktpersonennachverfolgung und nach positivem Schnelltest angeboten.“

Die Lage an der Herderstraße ist so problematisch, weil die Drive-In-Probenentnahme im Hinterhof eines städtischen Flüchtlingsheims untergebracht ist. Die Platzverhältnisse sind beengt. Deshalb ist es offenbar auch nicht möglich, dort mehrere Teststraßen parallel zu betreiben.