1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Eltern gestalten Außengelände für Kita

Hilden : Eltern gestalten Außengelände für Kita

Am Tucherweg 55 ist am Wochenende üblicherweise Ruhe: Das war jetzt anders. Statt Bobbycar-Rattern kreischten Kreissägen und gab es Hammergeräusche. 45 fleißige Erwachsene gestalteten das Außengeländes der Kitaneu.

Fachmännisch angeleitet wurden die Eltern von Mitarbeitern der Natur- und Abenteurschule "nuas". Kita-Leiterin Inga Roppel erklärt: "Die Profis haben die Projektleitung, stellen die Werkzeuge, beachten die Arbeitsschutzbestimmungen und übernehmen die Gewähr für die Einhaltung der Spielgerätesicherheit." Erste Arbeiten am Außengelände hatte die Firma bereits umgesetzt. Mit den Eltern entstanden unter anderem zwei Häuschen auf Stelzen. Die Holzstämme mussten mit der Flex entrindet werden, außerdem wurde eine Kletterlandschaft gebaut, wo Seile geschnürt und Balancierbalken angebracht werden mussten. Große Freude kam unter den Großen auf, als der Kletterparcours am Ende selbst getestet werden durfte.

Ein Team aus Opa, Patentonkel und Vater eines Kita-Kindes hatte sich an den Bau des Stelzenhäuschens gemacht. Eine Mutter war beim Entrinden der Baumstämme mit der Flex so im Schwung, dass sie fast die zweite Schicht auch noch übernommen hätte.

  • Radevormwald : Lore-Agnes-Kita feiert 30 Jahre und bekommt größeres Außengelände
  • Fielmann Spendet Bäume Und Sträucher : Neues Grün für Kita-Außengelände
  • Von links Frank Rösner (Lions-Präsident), Albino
    Albino Casaluci und Lions spenden für Kinderheim

Inga Roppel lobte das Engagement der Väter und Mütter sehr: "Es ist toll, das die Eltern so tatkräftig mit anpacken. Nicht zuletzt spart das Kosten, so dass wir mehr Spielgeräte einplanen konnten, als wenn wir selbst keine Helfer hätten." Trotzdem ist die Kindertageseinrichtung noch auf der Suche nach Sponsoren: Die Kinder wünschen sich neue Fahrzeuge, die an der Bobbycar-Tankstelle betankt werden können. Außerdem muss das Trampolin, das in die Jahre gekommen ist, von Grund auf überholt werden. Dafür reichte das Budget bisher nicht.

(-dts)