Hilden: Eis kratzen bitte!

Hilden: Eis kratzen bitte!

Hilden/Haan (arue) Dieses Bild bot sich gestern Morgen vielen Autofahrern in Hilden und Haan: Eis überzog Windschutzscheiben und Autolack. Aber auch Bäume waren von glitzernd weißem Frost überzogen.

Autofahrern blieb nichts anderes übrig, als zu Türschlossenteiser und Kratzer zu greifen und den Wagen vom klirrend kalten Panzer zu befreien. Danach war Vorsicht angesagt: Eis überzog auch Straßen und Gehwege und war Anlass für so manche gefährliche Rutschpartie. Zwischen 6 und 10 Uhr zählte die Polizei neun Unfälle im Kreis. Gottlob blieb es nach Angaben von Sprecherin Claudia Partha bei Blechschäden. Verletzt wurde niemand. Aufpassen müssen die Hildener und Haaner auch am Wochenende: Für heute, Samstag, sind Temperaturen zwischen minus eins und sieben Grad, für Sonntag zwischen minus drei und acht Grad vorhergesagt.

(RP)