1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Einbrecher stehlen Raucherbedarf in Hilden

Aus dem Polizeibericht : Einbruch und Fahrerflucht

Zwischen Donnerstag, 21 Uhr, und Freitag, 10.30 Uhr, drangen unbekannte Straftäter in der Passage des Rathauscenters, Mittelstraße 36-38 in einen Headshops für Raucherbedarf ein. Die Täter brachen die Eingangstüre des Geschäftes auf, wobei laut Polizei allein an der Türe ein geschätzter Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro entstand.

Die Täter durchsuchten die Geschäftsräume. Bei Entdeckung der Tat fehlten 70 Dosen Teeblüten, 250 Kräutermühlen, 20 Feinwaagen, 10 Vaporisatoren, 250 Feuerzeuge und Wechselgeld in einem bisher nur geschätzten Gesamtwert von mehr als 7000 Euro. Wie die Beute abtransportiert wurde, ist noch unklar.

Bei den Ermittlungen in einer Fahrerflucht hofft die Hildener Polizei ebenfalls um Hinweise (Telefon 02103 898-6410).  Eine 63-jährige Radfahrerin wurde Donnerstag bei einem Unfall leicht verletzt. Gegen 9 Uhr bog sie vom Gerhart-Hauptmann-Hof in die Sankt-Konrad-Allee ab. In Höhe der Einmündung fuhr ein rotes Fahrzeug aus einer Parklücke und touchierte dabei die 63-jährige Hildenerin am Hinterrad ihres Fahrrads. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht. Der unbekannte Unfallverursacher, von dessen Fahrzeug nur ein Mettmanner Teilkennzeichen bekannt ist, fuhr in Richtung Richrather Straße davon.