A46 bei Hilden: Dieseltank nach Reifenplatzer aufgerissen

A46 bei Hilden: Dieseltank nach Reifenplatzer aufgerissen

Am Dienstagabend musste die Feuerwehr Hilden auf der A46 in Richtung Düsseldorf rund 100 Liter ausgelaufenen Diesel-Kraftstoff binden. Ein geplatzter Reifen hatte ein Leck in den Tank eines Lkw geschlagen. Stau gab es wegen des Einsatzes aber nicht.

Gegen 21.45 Uhr wurde die Feuerwehr Hilden zur Unfallstelle auf der A46 in Höhe des Autobahnkreuzes Düsseldorf-Süd gerufen. Ein geplatzter Reifen hatte den Tank eines Lkw beschädigt, sodass rund 100 Liter Diesel auf die Fahrbahn ausliefen.

Die Feuerwehr streute die Unfallstelle mit Bindemittel ab und musste Teile des angrenzenden Erdreichs ausheben. Während des Einsatzes wurde die Fahrbahn in Fahrtrichtung Düsseldorf einspurig gesperrt. Zu Verkehrsbehinderungen kam es aber nach Aussage der Feuerwehr nicht.

  • Bei Hilden : Lkw verliert Sprit und Teile bei Unfall auf der A46

Um Mitternacht wurde der Einsatz beendet.

(siev)