Das Schulleben ist in Hilden (noch) eine Baustelle

Hilden : Das Schulleben ist eine Baustelle

Noch – denn die Schulträger haben die Sommerferien genutzt, um notwendige Bauarbeiten an den Gebäuden vornehmen zu lassen.

Endspurt für alle Hildener und Haaner Schüler: Nur noch anderthalb Wochen, dann startet das neue Schuljahr. Endspurt aber auch für viele Handwerker. Denn sie bringen die Klassenräume und Pausenhallen auf Vordermann. Dafür haben sie nur noch wenige Tage Zeit. Ein Überblick über die Baumaßnahmen in den einzelnen Schulen.

HILDEN

Grundschulverbund Beethovenstraße, Gebäude an der Beethovenstr. 32-40: Dachsanierung Turnhallenanbau, Kosten rund 55.000 Euro. Abschluss der Arbeiten wahrscheinlich noch in den Sommerferien.

Grundschulverbund Schulstraße, Ogata im Gebäude an der Walter-Wiederhold-Straße: Schul-Ertüchtigung 304.950 Euro,  Brandschutzsanierung 8800 Euro,  Schallschutz 13.200 Euro. Abschluss der Arbeiten: Oktober 2019.

Walter-Wiederhold-Schule, Düsseldorfer Str. 148: Schul-Ertüchtigung 302.000 Euro. Bis Dezember 2019.

Gebäude an der Schulstraße 40/42: Innenanstrich, 11.100 Euro. Beleuchtungserneuerung 35.000 Euro. Erneuerung Akustikdecken 30.000 Euro. Erneuerung Oberböden in den Klassen 1. 30.000 Euro, Außenanstrich Schulhofseite 15.000 Euro, Dachbodendämmung 26.200 Euro. Arbeiten bis Schulstart fertig.

Grundschule Am Elbsee, Schalbruch 33: Erneuerung der Beleuchtung inkl. Anstrich, 120.000 Euro. Bis Oktober. Wilhelm-Busch-Schule, Gebäude Zur Verlach 42: Oberboden Lehrerzimmer und Verwaltung/Umbau 15.500 Euro. Noch in den Sommerferien fertig.

Gemeinschaftsgrundschule Im Kalstert, Walder Str. 100: Dielenboden, Akustikdecken, Beleuchtung, Türen in Klassen und Fluren, 200.000 Euro. Ausführung Sommer- bis Herbstferien. Ertüchtigen Brandschutz 46.000 Euro. In den Sommerferien.

Marie-Colinet-Sekundarschule, Am Holterhöfchen 26: Modernisierung/Umbau 1.061.000 Euro. Abschluss der Arbeiten Dezember.

Theresienschule, Gerresheimer Str. 53: Sanierung der Außensportanlagen, Pflasterreparaturarbeiten Innenhof und Außenbereich sowie raumakustische Verbesserungsmaßnahmen in einem Klassenraum. Sanierung der Außensportanlagen dauern noch bis zwei Wochen nach Schulstart, restlichen Arbeiten fertig.

Evangelisches Schulzentrum, Gerresheimer Straße 74, Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium: Kunstraum mit Nebenraum modernisiert, 60.000 Euro. Ausbau der Datenleitungen im Zuge des Förderprogramms Gute Schule 2020, 60.000 Euro.

Evangelische Gesamtschule Hilden: Modernisierung und Ausstattung eines Unterrichtsraums, 50.000 Euro.

Diverse Instandsetzungsarbeiten wie Erneuerung und Reparatur von Brandschutztüren, Bodenbelägen in Klassenräumen, Toilettentrennwänden etc. im Bereich der gesamten Schule, 48.000 Euro.

HAAN

KGS Don Bosco, Thienhausener Str. 24: Erneuerung der Dacheindeckung Sporthalle (Gesamtmaßnahme mit anschließender Dacheindeckung Schulgebäude), 250.000 Euro. Fortsetzung der Elektroarbeiten, Gesamtkosten 460.000 Euro. Fertigstellung nach den Ferien.

Schulzentrum Walder Straße: Renovierungen und Umzüge innerhalb des Schulzentrums, 8000 Euro. Innerhalb der Ferien.

Grundschule Unterhaan, Steinkulle 24: Mauerdurchbrüche und Metallbauelemente für Rettungswege, 60.000 Euro. In den Ferien.

Grundschule Bollenberg, Robert-Koch-Straße 27: Erneuerung Dusch-Anlagen, 20.000 Euro.

Städtisches Gymnasium, Adlerstraße 3: Laufenden Bauarbeiten am Neubau.

Michael Delinowski von der Firma Antabe GmbH streicht Klassenzimmer in der Walter-Wiederhold-Schule an der Düsseldorfer Straße. Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Grundschule Gruiten, Prälat-Marschall-Straße 65: Neue Container für die Offene Ganztagsschule.

Mehr von RP ONLINE