1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Corona-Zahlen Kreis Mettmann vom 25.10.2020

Corona-Zahlen aus Hilden und Haan : 20 Neuerkrankte in Hilden und 15 in Haan

Der Inzidenzwert für den Kreis kletterte auf über 104 Punkte am Sonntag; Samstag lag er noch bei knapp 89. Die Infektionszahlen steigen in fast allen Städten des Kreises deutlich.

Infizierte. Sonntag gab es kreisweit 575 (+54 gegenüber Freitag) labortechnisch bestätigte Infektionsfälle. Davon leben in Erkrath 34 (-3), in Haan 40 (+15 Neuerkrankungen,  6 genesen seit Freitag), in Heiligenhaus 34 (+8), in Hilden 78 (+20 Neuerkrankungen, 8 genesen seit Freitag), in Langenfeld 46 (+6), in Mettmann 48 (+7), in Monheim 58 (+14), in Ratingen 79 (+6), in Velbert 121 (+6) und in Wülfrath 38 (-2).

Im Krankenhaus werden kreisweit werden aktuell 49 Corona-Patienten in Krankenhäusern behandelt. In Haan sind es 5 (+1), in Hilden 10 (+4).

Genesen. Kreisweit gelten 2521 Personen (+138) als genesen. In Haan sind es 113, in Hilden 258.

Inzidenz. Die Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage) kletterte im Kreis auf 104,2 Punkte; Freitag lag der Wert noch bei 76,8 und Samstag bei 88,8.

Quarantäne. Aktuell befinden sich im Kreis Mettmann 1959 Personen (+34) in Quarantäne. In Haan sind es 169 (+36), in Hilden 229 (+15) Personen.

Infiziert waren bisher 3190 Kreisbürger infiziert. In Haan waren es 156, in Hilden 347.