1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

corona-zahlen Kreis Mettmann, 6.1.2021

Corona-Zahlen : Verstorben sind zwei Frauen aus Haan

Corona-Sachstand am Sonntag (14.02.2021): 722 Infizierte, 13583 Genesene, Inzidenz sinkt auf 81,8

Todesfälle Verstorben sind eine 84-jährige Frau und eine 80-jährige Frau aus Haan. Verstorbene zählt der Kreis bislang 547. Aus Haan verstarben 27 Frauen und Männer, aus Hilden waren es bisher 70.

Fallzahlen Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Sonntag kreisweit 722 Infizierte, 90 weniger als am Donnerstag. Davon leben in Erkrath 58 (126 in Quarantäne, 1084 genesen), in Haan 37 (108 in Quarantäne, 735 genesen), in Heiligenhaus 72 (141 in Quarantäne, 927 genesen), in Hilden 60 (163 in Quarantäne, 1529 genesen), in Langenfeld 115 (282 in Quarantäne, 1370 genesen), in Mettmann 79 (225 in Quarantäne; 1195 genesen), in Monheim58 134 in Quarantäne, 1111 genesen), in Ratingen 65 (154 in Quarantäne, 2096 genesen), in Velbert 143 (386 in Quarantäne, 2803 genesen) und in Wülfrath 35 (97 in Quarantäne, 733 genesen).

Genesen sind 13.583 Personen.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt bei 81,8.