1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Corona-Zahlen Kreis Mettmann, 22.12.2020

Corona-Zahlen im Kreis Mettmann : Der Kreis meldet 12 weitere Todesfälle

Die Zahl der Todesfälle an oder mit dem Coronavirus steigt. Bedingt durch mehrere Nachmeldungen vom Wochenende registriert der Kreis Mettmann am Dienstag 12 Todesfälle.

Todesfälle. Das Kreisgesundheitsamt meldet am Dienstag insgesamt 12 Verstorbene; bedingt auch durch einige Nachmeldungen vom Wochenende. Aus Hilden starben vier Frauen (79, 88, 90 bzw. 92 Jahre alt) und zwei Männer (76 bzw. 92 Jahre alt). Auch ein 73-jähriger Monheimer, eine 78-jährige Frau und ein 66-jähriger Mann aus Ratingen sowie aus Velbert zwei Frauen (81 bzw. 82 Jahre alt) und ein 86-jähriger Mann überlebten ihre Infektion mit dem Coronavirus nicht.

Fallzahlen. Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Dienstag kreisweit 1168 Infizierte, 102 weniger als am Montag. Davon leben in Erkrath 74 (+3; 11 Neuerkrankungen, 8 genesen), in Haan 72 (-29-; 3 Neuerkrankungen, 34 genesen), in Heiligenhaus 89 (+11; 24 Neuerkrankungen, 13 genesen), in Hilden 151 (-17; 29 Neuerkrankungen, 40 genesen), in Langenfeld 80 (-19; 6 Neuerkrankungen, 25 genesen), in Mettmann 149 (+4; 8 Neuerkrankungen, 4 genesen), in Monheim 63 (-21; 2 Neuerkrankungen, 22 genesen), in Ratingen 184 (+27; 49 Neuerkrankungen, 20 genesen), in Velbert 221 (-53; 14 Neuerkrankungen, 64 genesen) und in Wülfrath 85 (-14; 5 Neuerkrankungen, 11 genesen).

  • Kreis zählt 32 Covid-19-Rote.
    Corona-Ticker : Monheimer (73) und elf weitere Covid-19-Kranke sind gestorben
  • 975 Infizierte im Rhein-Kreis Neuss : Zahl der Corona-Todesfälle steigt auf 90
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : RKI meldet 306 Neuinfektionen und 13 neue Todesfälle in NRW binnen 24 Stunden

Als genesen gelten inzwischen kreisweit 8431 Personen (+241).

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut Landeszentrum Gesundheit NRW bei 173,4 (+3,9).

(-dts)