1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Corona-Zahlen im Kreis Mettmann für den 25.August 2020

Corona-Zahlen im Kreis Mettmann : Zahl der Infizierten sinkt deutlich

Um mehr als 20 Prozent ist die Zahl der am Coronavirus Infizierten im Kreis Mettmann zurückgegangen. Für Dienstag meldet das Kreisgesundheitsamt 89 Fälle – 23 weniger als für Montag.

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Dienstag kreisweit 89 Infizierte (-23). Davon leben in Erkrath 9, in Haan 2 (-5), in Heiligenhaus 19 (-2), in Hilden 12 (-3), in Langenfeld 9 (-1), in Mettmann 0 (-2), in Monheim 6 (-7), in Ratingen 13 (+3), in Velbert 11 (-3)und in Wülfrath 8 (-3).

1516 Personen gelten inzwischen als genesen.

Verstorbene zählt der Kreis bislang insgesamt 83.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut Landeszentrum Gesundheit NRW bei 14,6 (unverändert).

(-dts)