1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Corona-Zahlen im Kreis Mettmann am 6. Mai 2020

Corona-Zahlen : 2 Todesfälle, 137 Infizierte, 673 Genesene

Am Mittwoch vermeldet das Kreisgesundheitsamt Mettmann zwei weitere Todesfälle. Verstorben sind eine 68-jährige Erkratherin und ein 70-jähriger Monheimer, beide waren vorerkrankt. Damit haben bisher 62 Bürger des Kreises eine Corona-Infektion nicht überlebt.

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Mittwoch außerdem kreisweit 137 Infizierte (sechs weniger als am Dienstag), davon in Erkrath 11, in Haan 7, in Heiligenhaus 5, in Hilden 15, in Langenfeld 12, in Mettmann 7, in Monheim 8, in Ratingen 22, in Velbert 38 und in Wülfrath 12.

673 Personen gelten inzwischen als genesen.

Es ist davon auszugehen, dass die Zahl der Infizierten nicht den tatsächlichen Sachstand widerspiegelt, da zahlreiche nicht getestete bzw. unentdeckte Infizierte eine schwer zu schätzende Dunkelziffer bilden