1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

CDU-Wünschebaum in der Bismarck-Passage Hilden

Hilden : Mehr als 300 Sterne hängen am großen Wünschebaum

Die CDU Hilden hat zum 19. Mal einen Wünschebaum in der Bismarck-Passage aufgestellt. Mehr als 300 Kinderwünsche warten als Baumdeko auf Spender, erklärt Marion Buschmann, Fraktionsvorsitzende der CDU Hilden.

„Schon Anfang Herbst sprechen wir die sozialen Organisationen wie Sozialpädagogische Familienhilfe, die SPE-Mühle, aber auch SKFM an und bitten, uns vor der Adventszeit die Karten mit den Kinderwünschen zukommen zu lassen“, führt Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann aus. Stellvertretender Bürgermeister Norbert Schreier: „Häufig ist es das einzige Geschenk, das diese Kinder bekommen.“ Daher sei die Kooperation mit Oliver Vennedey und der Werbegemeinschaft der Bismarckpassage eine große Unterstützung. Die Händler übernehmen jedes Jahr einen Teil, der am Ende noch am Baum hängenden Geschenkewünsche, der andere Teil wird von der CDU getragen. In den 19 Jahren dieser Aktion sind dank der Spendenbereitschaft der Hildener mehr als 2500 Geschenke an bedürftige Kinder verteilt worden. Das Procedere ist unverändert: Interessierte nehmen eine oder auch mehrere Wunschkarten vom Baum, schreiben Name, Adresse und Telefonnummer auf die auf der Karte klebende Adressenkarte, werfen diese in den Kasten am Baum.