1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: CDU-Verbände laden zum Familienfest ein

Hilden : CDU-Verbände laden zum Familienfest ein

Beim Familien- und Sommerfest der Union am Samstag, 7. Juli, gibt es eine Neuerung: Hinter den Imbiss- und Spielständen stehen keine Caterer und andere Profis, sondern Mitglieder aus Rat und Fraktion.

Sie wollen den Hildenern selbst die Wurst braten und reinen Wein einschenken. Los geht es um 15 Uhr auf dem Ellen-Wiederhold-Platz, abends spielt die Band "BFamous".

"Wir sind stolz darauf, dass alle unsere Verbände teilnehmen", sagt Ratsherrin Bettina Thimm. So kümmert sich die Senioren-Union um den Stand mit Kaffee und Kuchen, die Junge Union betreibt den Cocktail-Stand und die Frauen-Union betreut den Weinstand. Die Würste werden selbst gebraten, Pommes gibt es auch - "alles zu familienfreundlichen Preisen", wie Thimm wirbt. Das Bier am Bierstand kostet 1,60 Euro, die Wurst 2,40 Euro in Wertmarken.

Die Bundestagsabgeordnete Michaela Noll, die Landtagsabgeordneten Claudia Schlottmann und Christian Untrieser sowie die Hildener CDU-Chefin Marion Buschmann wurden angefragt und haben ihr Kommen teilweise schon zugesagt - schließlich gehe es darum, mit den Hildenern ins Gespräch zu kommen. "Wir müssen darauf vorbereitet sein, auch über die Berliner Verhältnisse zu sprechen", sagt Ratsherr Michael Deprez, "auch wenn wir uns von den Querelen distanzieren."

Für die Kinder gibt es ein Torwandschießen - "damit sie es besser machen als die Nationalmannschaft - und die Möglichkeit, sich schminken zu lassen als Torjäger oder als Prinzessin. Gegen Regen gibt es Zelte.

(gök)