1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

CDU-Kreisvorstand nominiert Hendele wieder als Landratskandidaten

Hilden : CDU-Kreisvorstand nominiert Hendele für fünfte Amtszeit

Der CDU-Kreisvorstand hat Thomas Hendele einstimmig erneut als Landratskandidaten vorgeschlagen. Hendele steht seit 1999 an der Spitze des Kreises Mettmann und wurde seitdem von der Bevölkerung viermal mit hervorragenden Ergebnissen wiedergewählt.

Auf der Vertreterversammlung der Partei am 28. März 2020 in Mettmann soll der Hildener offiziell als Kandidat der CDU für das Amt des Landrats nominiert werden. „Ich freue mich sehr über das einstimmige Votum des Kreisvorstands. Den bevorstehenden Wahlkampf werde ich gemeinsam mit meiner Partei sehr intensiv gestalten. Wir können mit einer hervorragenden Bilanz aufwarten. Wirtschaftsstärkster Kreis in NRW und ein für die Bürgerinnen und Bürger sicherer Kreis sind dabei nur zwei Stichwörter. Und wir haben die Ideen und Vorstellungen, wie wir die Mega-Aufgaben der Zukunft, so die demografische Herausforderung, die Digitalisierung, den Klimaschutz und die Sicherheit im Kreis gestalten wollen. Dazu mehr bei der Versammlung Ende März“, erklärt Hendele.  Er ist auch seit 2012 Präsident des Landkreistages. Das ist der kommunale Spitzenverband der Kreise in Nordrhein-Westfalen mit 10,5 Millionen Einwohnern. Der Landkreistag setzt sich für die kommunale Selbstverwaltung ein und fördert die Stärkung der Verwaltungskraft der Kreise. Als kommunaler Spitzenverband vertritt er die Belange seiner Mitglieder gegenüber Landtag und Landesregierung. Die CDU Kreis Mettmann wird auf der Vertreterversammlung auch ihre Bewerber und persönlichen Vertreter für die 33 Kreiswahlbezirke wählen. „Ich freue mich, dass die CDU den Bürgerinnen und Bürgern wieder kompetente und engagierte Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September 2020 vorschlagen wird, so der CDU-Kreisvorsitzende Jan Heinisch.