1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Bücherei-Leiterin verlässt Hilden

Hilden : Bücherei-Leiterin verlässt Hilden

Claudia Büchel wird neue Leiterin der Stadtbücherei Münster. Das hat der Rat der westfälischen Stadt in seiner Sitzung am 22. März beschlossen. Die 42-Jährige wird dort "zum nächst möglichen Zeitpunkt" Nachfolgerin der langjährigen Leiterin Monika Rasche, die in den Ruhestand geht.

Denn Höhepunkt der Zeit in Hilden ist sicher die Ernennung "ihrer" Stadtbücherei zur Bücherei des Jahres 2016. Die Freude war nicht nur bei Büchel und ihrem Team riesig. Auch die Stadtspitze fühlte sich bestätigt. Aus der Einrichtung am Nove-Mesto-Platz ist nach und nach nicht nur ein Haus für alle Medien geworden, es wurde umgestaltet zu einer Art Wohnzimmer für alle, das gut angenommen wird. Das liegt auch daran, dass Claudia Büchel die Bücherei geöffnet hat. Es gibt besondere Spieletage und Mottoveranstaltungen, die unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Lesepaten aus vielen Ländern lesen vor, das Bilderbuckino und die Papa-Zeit sind etabliert. Fakt ist: Die Bücherei ist immer gut besucht bis voll. Jugendliche, Azubis und Studenten zahlen seit Anfang April sieben Euro im Jahr, Erwachsene 17 Euro und Familien 20 Euro.

Kämpfen musste Büchel immer wieder einmal um unveränderte Öffnungszeiten, zuletzt wurden sie 2012/2013 eingeschränkt, um Kosten zu sparen. Auf der anderen Seite ist den Verantwortlichem im Stadtrat bewusst, wie wichtig die Kultureinrichtung vor allem für Menschen mit wenig Geld ist.

(RP)