1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Haan: "Brauhaus zum Dom" vor Eröffnung

Haan : "Brauhaus zum Dom" vor Eröffnung

Große Eröffnungsfeier vom 12. bis 14. September. Gaststätte wurde kernsaniert.

Seit Anfang Mai haben die Handwerker auf Hochtouren gearbeitet. Jetzt steht am 12. September die Eröffnung des "Schlüssel – Brauhaus zum Dom" in Haan bevor.

Knapp eine Woche vor der Eröffnung lässt sich bereits gut erahnen, in welchem neuen Glanz der "Dom" als Brauhaus erstrahlen wird. Noch wird an vielen Stellen gestrichen und verputzt. "Aber wir wissen was in ein bis zwei Tagen alles möglich ist. Die Handwerker machen einen grandiosen Job", sagt Geschäftsführerin Birgit Küppers.

Der gewünschte Stil ist schon erkennbar. "Modern-rustikal" nennt ihn der Londoner Innenarchitekt Stefanos Rammopoulos. "Wir wollten klare, minimalistische Linien. Klassische Brauhaus-Elemente werden mit Werkstoffen wie Marmor und Messing zu einem traditionell-modernen Gesamtbild vereint", erklärt der Innenarchitekt. "Das wird nicht irgendeine Kneipe", verspricht Pächter Johannes Emilio Bentlage.

Besondere Aktionen werden die drei Eröffnungstage begleiten. Am 12. September wird mit einem Fass-anstich durch Bürgermeister Knut vom Bovert feierlich eröffnet – musikalisch begleitet durch den Haaner Männergesangsverein. Ab 18 Uhr spielt die Band "2night". Am 13. September gibt es ab 17 Uhr die Mottoparty "Domrock" – ganz im Zeichen der Rockmusik. Ab 21 Uhr spielt die Band "henderson". Am 14. September wird ab 18 Uhr der Haaner Schlagersänger Rüdiger Schima auftreten. An allen drei Tagen sollen Alt, Pils und Kölsch nur je einen Euro kosten.

Weitere Informationen zum Brauhaus gibt es unter 02129-5665610 und www.brauhaus-zum-dom.de.

(RP)