Hilden: Brandursache weiter unklar

Hilden : Brandursache weiter unklar

Die Polizei ermittelt, bislang ohne Ergebnis. Dabei wird es wohl bleiben.

Eineinhalb Wochen nach dem größten Waldbrand in der Geschichte Hildens bleibt die Ursache weiter unklar. „Wir ermitteln natürlich, bislang aber ohne Ergebnis“, erklärt Polizeisprecher Daniel Uebber. Und dabei werde es wahrscheinlich auch bleiben. Die Chancen, die Ursache noch zu ermitteln, seien gering.

Am Ostersamstag hatten Anwohner am frühen Nachmittag die Einsatzkräfte alarmiert und einen Brand im Bereich der Waldkaserne gemeldet. Feuerwehren aus dem ganzen Kreis und aus Solingen beteiligten sich an dem Löscheinsatz. Zunächst hieß es, dass 25 Hektar Wald brennen würden. Doch später wurde diese Angabe auf fünf Hektar korrigiert. Der Einsatz zog sich bis Ostersonntag, mehr als 200 Kräfte waren im Einsatz. Der Wald konnte am Freitag wieder freigegeben werden. Die Stadt bittet in diesem Zusammenhang Spaziergänger und Radfahrer, auf den Wegen zu bleiben und nicht zu rauchen. Auch Glasflaschen sollten nicht weggeworfen werden.

Mehr von RP ONLINE