1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

BMW X5 in Hilden gestohlen; Täter in Düsseldorf festgenommen

Hilden : Polizei stellt Auto-Dieb im Hauptbahnhof Düsseldorf

Ein neuwertiger BMW X5 wurde am Sonntagmittag (19.01.2020) von der Bahnhofsallee in Hilden gestohlen. Nachdem der Dieb auf seiner Flucht mit dem Fahrzeug einen Verkehrsunfall verursacht hatte, ließ er den Wagen in Düsseldorf-Benrath stehen.

Er konnte am Hauptbahnhof Düsseldorf festgenommen werden.

Gegen 13 Uhr bemerkte der 43-jährige Nutzer eines blauen X5, dass sein unverschlossen abgestellter BMW entwendet worden war. Die sofort eingeleitet Fahndung der Polizei, auch mit Unterstützung eines Hubschraubers, führte zunächst zu keinem Ergebnis. Wenige Minuten später meldete sich ein 62-jähriger Hildener über den Notruf bei der Polizeileitstelle. Er gab an, dass ein blauer BMW X5 einen Auffahrunfall auf der Gerresheimer Straße verursacht habe und geflüchtet sei. Im Zuge weiterer Ermittlungen konnte das gestohlene Fahrzeug auf der Hildener Straße in Düsseldorf-Benrath schließlich aufgefunden und sichergestellt werden. Die Fahndung nach dem Täter wurden auf Düsseldorf ausgedehnt. Gegen 15 Uhr konnte ein 41-jährige Hildener am Hauptbahnhof Düsseldorf von der Bundespolizei festgenommen werden. Der Mann war stark betrunken und hatte Reisende belästigt. Bei seiner Kontrolle fanden die Bundespolizisten die Fahrzeugschlüssel und die Brieftasche des BMW-Fahrers. Gegen den 41-Jährigen wird nun wegen des Diebstahls von Kraftfahrzeugen, Fahrerflucht und Alkohol am Steuer ermittelt.