1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Haan: Beim Karnevalszug gibt es viel zu lachen

Haan : Beim Karnevalszug gibt es viel zu lachen

Auch wenn es bisher noch keinen Eintrag im städtischen Veranstaltungskalender gibt – der Familienkarnevalszug findet statt. Am Sonntag, 19. Februar, wird sich der närrische Lindwurm um 14.11 Uhr auf dem Neuen Markt in Bewegung setzen. Über die Dieker Straße, die Schiller-, Kaiser- und Mittelstraße geht es wieder zurück auf den Neuen Markt. Vor und nach dem Zug sorgt Teddy's mobile Diskothek für musikalischen Schwung bei der Karnevalsparty.

Auch wenn es bisher noch keinen Eintrag im städtischen Veranstaltungskalender gibt — der Familienkarnevalszug findet statt. Am Sonntag, 19. Februar, wird sich der närrische Lindwurm um 14.11 Uhr auf dem Neuen Markt in Bewegung setzen. Über die Dieker Straße, die Schiller-, Kaiser- und Mittelstraße geht es wieder zurück auf den Neuen Markt. Vor und nach dem Zug sorgt Teddy's mobile Diskothek für musikalischen Schwung bei der Karnevalsparty.

"Ich rechne wieder mit zehn bis zwölf Wagen und einem halben Dutzend Fußgruppen", sagte Stadtjugendreferent Dieter Köhler gestern im Jugendhaus, wo das Kinderprinzenpaar Finn I. und Natalie I. in ihr Amt eingeführt wurden. Frühere Teilnehmer hat Köhler schon angeschrieben. Einige neue Interessenten hätten sich bereits angemeldet. Das Zugmotto — "... da kann man nur noch lachen" — lässt für die Gestaltung der Wagen und Kostüme alles offen.

Bei einem Planungsgespräch, das am Montag, 30. Januar, um 19 Uhr in der Gaststätte "Zum Dom", Walder Straße 1, stattfindet, werden Informationen über den Ablauf des Zuges und Details zur Vorbereitung mitgeteilt. Bis dahin, aber auch noch am Abend selbst, können sich alle Interessierten bei Dieter Köhler anmelden.

Informationen unter Tel. 02129 911-471

(RP/rl)