Auktionserlös soll Hospizbewegung Hilden zu Gute kommen

Kultur hilft Hospiz : Hildener Künstler versteigern ihre Werke

Doppelter Geburtstag: Der Verein Haus Hildener Künstler wird 40, die Hospizbewegung 20 Jahre alt. Das nehmen die kreativen Köpfe zum Anlass, um mit ihren Werken die Sterbebegleitung zu unterstützen. Auktion ist am 6. April.

Kunstliebhaber aufgepasst: Zum gemeinsamen Geburtstag des Vereins H6 – Haus Hildener Künstler (40 Jahre) und der Hospizbewegung (20 Jahre) versteigert der Künstlerverein rund 40 Bilder seiner Mitglieder. „Wir haben überlegt, was wir zu unserem 40-jährigen Jubiläum machen könnten und wen wir unterstützen könnten“, erklärt der ehemalige Bürgermeister und Vorsitzende des Vereins Horst Thiele. Da die Hospizbewegung in diesem Jahr ebenfalls einen runden Geburtstag feiere, sie wird 20 Jahre alt, habe sich diese Konstellation regelrecht aufgedrängt.

Die Versteigerung ist am Samstag, 6. April, ab 16 Uhr. Die Bilder können am selben Tag ab mittags im Ausstellungsraum an der Hofstraße 6 begutachtet werden. „Künstler wie Andreas Noßmann, Henriette Astor, Karin Machan, Kirsten Graf, Hildegard Skirde, Bernd Gemeiner, Dieter Heinen und noch viele mehr stellen ihre Werke zur Verfügung“, erklärt Thiele.  Als Auktionator konnte Alt-Bürgermeister Horst Thiele den Uralt-Bürgermeister Günter Scheib gewinnen. Er wird die Bilder am 6. April meistbietend unters Volk bringen. „Wenn das Wetter mitspielt im Innenhof, sonst in der Ausstellungshalle“, erklärt Thiele.

Das Anfangsgebot für die beiden Radierungen des in Hilden geborenen Künstlers Andreas Noßmann beträgt je 30 Euro. Foto: Zelger, Thomas

Von Radierungen bis Aquarelle, von Landschaftsmalerei bis hin zu abstrakter Kunst – die angebotenen Kunstwerke können ab Mittwoch, 3. April, im Haus Hildener Künstler an der Hofstraße 6 im Vorfeld begutachtet werden. Die Türen sind jeweils von 16 bis 18 Uhr geöffnet. „Die Künstler legen das Mindestgebot fest“, berichtet Thiele. Und: „Das Geld geht zu 100 Prozent an die Hospizbewegung.“

18.03.2019 Zeichnungen von Andreas Noßmann zur Versteigerung am 06.04.2019 im Haus Hildener Künstler (H6). Der Erlöß wird der Hospizbewegung zum 20-jährigen Bestehen gespendet. Foto: Thomas Zelger. Foto: Zelger, Thomas

Der Verein Haus Hildener Künstler plant indes sein eigenes Jubiläumsfest. Am Samstag, 15. Juni, wird die alljährliche Mitgliederausstellung in einem besonderen Rahmen begangen: Mit einem interessanten Programm und einer anschließenden Feier, wie Horst Thiele verrät.

Wer mehr über den Künstlerverein H6 – Haus Hildener Künstler erfahren möchte, sollte einmal auf der Homepage unter www.hofstrasse6.de vorbeischauen.

Mehr von RP ONLINE