Hilden: „Auftakt“ und Lions bitten zum Benefizkonzert

Hilden: „Auftakt“ und Lions bitten zum Benefizkonzert

Die Veranstaltung mit dem Gospelchor ist am 16.November in der Kirche St. Jacobus in Hilden.

Die 13. Aufführung des Gospelchors „Auftakt“ entsteht auch in diesem Jahr durch die bereits traditionelle Zusammenarbeit mit dem Lions Hilfswerk Hilden. Geimeinsam unterstützen die Lions und der Chor mit dem Erlös der Einnahmen soziale Projekte. Bürgermeisterin Birgit Alkenrings ist Schirmherrin des Gospelkonzerts. Jetzt gaben die Veranstalter die Einzelheiten zum Konzert bekannt, die am 16. November in St. Jacobus zu hören ist.

Ein vielfältiges Programm mit bekannten Stücken soll das Publikum zum Mitmachen anregen: Die Gäste können sich auf Traditionals wie „Go down Moses“, „Burden down“, „O Freedom“ und viel Abwechslung bei den Gospel und Spirituals freuen. Instrumental begleitet wird der Chor von Rudolf Nauhauser am Saxophon und Carlos Reigadas am Klavier.

Auch 2018 freut sich Chorleiter Carlos Reigadas über den neuen Zuwachs im Chor: „Unser Chor ist weiterhin gewachsen. Die sechs neuen Mitglieder sind bereits bestens integriert. Bei einem gemeinsamen Wochenende im Sauerland konnten wir schon zusammen intensiv proben.“ Aktuell hat der Chor 42 aktive Mitglieder, das Alter liegt  zwischen 40 und 80 Jahren.

  • Hilden : Gospelchor lädt zum Benefizkonzert

Bei einem Gospelworkshop mit dem Komponisten, Pianisten, Sänger und Chorleiter Chris Lass erhielt der Chor vielfältige und neue Impulse. Chris Lass wird als Revolutionär der Gospelszene bezeichnet und war nicht zum ersten Mal in Hilden.

Mit dem Erlös der Veranstaltung soll diesmal die „Hildener Tafel“ unterstützt werden, ebenso das Projekt „Gewaltprävention Fäustlinge“. Bei dem Projekt sollen Kinder in Kitas gestärkt werden, die einen Migrationshintergrund und sprachliche Schwierigkeiten haben. Durch ein Fingerpuppenspiel mit den Figuren „Finn und Finne“ sollen eine friedliche Konfliktlösung sowie moralische Werte vermittelt werden. Zuvor wurde das Projekt „Faustlos“ unterstützt, hierbei haben Grundschulkinder durch Training ein deeskalierendes Verhalten vermittelt bekommen.

Am Abend des Konzerts ist die Kirche St. Jacobus ab 19:15 Uhr geöffnet. Die Veranstalter weisen die Besucher darauf hin, dass die Aufführung ohne Pause stattfinden wird. Vorverkauskarten sind unter anderem an folgenden Verkaufsstellen zu erhalten: Reisebüro Derpart, Curanum Wohnstift, Hair & More sowie die Fabricius-Apotheke.

Mehr von RP ONLINE