1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: ARD-Filmteam dreht auf Hildener Sportplatz

Hilden : ARD-Filmteam dreht auf Hildener Sportplatz

Die ARD nimmt die Fußball-WM 2018 zum Anlass, um einen 90-minütigen Dokumentarfilm zu drehen. Er hat den Titel "Die Nummer Eins – die großen deutschen Torhüter". Aus diesem Grund kam jetzt ein Filmteam auf die Sportanlage des SV Hilden-Nord, um sich über die dezentrale Ausbildung im Torhüterbereich in Deutschland zu informieren. Das Team drehte in Hilden einen ganzen Tag lang.

Die ARD nimmt die Fußball-WM 2018 zum Anlass, um einen 90-minütigen Dokumentarfilm zu drehen. Er hat den Titel "Die Nummer Eins — die großen deutschen Torhüter". Aus diesem Grund kam jetzt ein Filmteam auf die Sportanlage des SV Hilden-Nord, um sich über die dezentrale Ausbildung im Torhüterbereich in Deutschland zu informieren. Das Team drehte in Hilden einen ganzen Tag lang.

Mitwirkende waren 37 Teilnehmer eines Torhüterlehrgangs, davon zwei weibliche. Sie wurden so unversehens Mitwirkende in dem 90-minütigen Dokumentarfilm, dessen Ausstrahlungsdatum noch nicht feststeht.

Den Lehrgang bot der Fußballverband Niederrhein (FVN), Kreis Düsseldorf, an. Referent war Christian Lasch vom Leistungszentrum der Fortuna Düsseldorf und Mitglied des Lehrstabs des FVN.

"Ob eine Nummer Eins des Jahres 2030 gesichtet wurde, entzieht sich unserer Kenntnis", sagt Hans Peter Schröder, Kreisjugend-Bildungsbeaufrragter in Düsseldorf. Aber in einem Film neben Manuel Neuer, Toni Schumacher, Olli Kahn und vielen anderen vielleicht einen Minutenbeitrag haben zu können, sehen die Verantwortlichen als eine Auszeicbhung für ihre gute Ausbildungs- und Lehrgangsarbeit an. Das Ausstrahlungsdatum steht noch nicht fest.