Hilden/Haan: Arbeitslosenquote sinkt auf 6 Prozent

Hilden/Haan : Arbeitslosenquote sinkt auf 6 Prozent

Die Beschäftigungschancen im Kreis sind gut, sagt die Arbeitsagentur.

Die Arbeitslosigkeit in Hilden und Haan ist von August auf September um 134 (4,7 Prozent) auf 2736 Personen gefallen. Vor einem Jahr waren 85 Menschen mehr arbeitslos. Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 6,0 Prozent, das sind 0,2 Prozentpunkte weniger als im Vormonat und 0,1 Prozentpunkte weniger als im Vorjahresmonat. 512 Personen meldeten sich (neu oder erneut) arbeitslos, 110 (17,7 Prozent) Menschen weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 656 Personen ihre Arbeitslosigkeit, das sind 122 Personen mehr als im Vormonat und 38 weniger als vor einem Jahr.

Im Vergleich zum Vormonat ist der Bestand der gemeldeten Arbeitsstellen um 21 (2,4 Prozent) auf 902 Stellen gestiegen - das sind 118 (15,1 Prozent) mehr als vor einem Jahr. Arbeitgeber meldeten im September 224 neue Arbeitsstellen, 52 (18,8 Prozent) weniger als vor einem Monat und 44 (16,4 Prozent) weniger als vor einem Jahr. Von den 2736 aktuell arbeitslos gemeldeten Menschen in der Agentur für Arbeit Hilden sind 884 in Haan (Quote: 5,6 Prozent) und 1.852 in der Stadt Hilden (Quote: 6,1 Prozent) registriert.

Im Kreisgebiet waren im September 184.161 Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Die Zahl der Menschen ohne Arbeit ging um 936 zurück und sank deutlich unter 16.000.

(-dts)