1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

An der Düsseldorfer Straße soll ein Mehrgenerationenhaus entstehen

Hilden : Trialog-Baugruppe lädt zum Sommerfest ein

Nachhaltigen Wohnraum schaffen und Unterstützung im Alltag verankern – das sind die Ziele der der Baugruppe Trialog, die an der Düsseldorfer Straße ein Mehrgenerationenwohnhaus baut. Am Samstag, 10. August, können Interessierte mehr erfahren und die Mitglieder der Gruppe kennenlernen.

Um 10.15 Uhr findet eine Grundstückbegehung (Treffpunkt Bushaltestelle „Niedenstraße“) statt, ab elf Uhr lädt die Baugruppe ins Diakoniehaus an der St. Konrad-Allee 76a zum Sommerfest ein.

Trialog baut ein Passivhaus in Holzbauweise mit 28 barrierefreien Wohnungen in allen Größen für Menschen mit verschiedenen Lebenshintergründen. Ein großer Gemeinschaftsraum sowie der geschützte Wohnhof mit Garten und Spielplätzen für kleine und große Kinder machen das Projekt gerade für Familien interessant.

Folgende Wohnungen sind noch zu haben: Drei-Zimmer-Wohnungen mit 80 Quadratmetern, Vier-Zimmer-Wohnungen mit 100 Quadratmetern, und eine Fünf-Zimmer Maisonette-Wohnung mit ca. 140 Quadratmetern. Auch kleinere Wohnungen sind noch frei. Einige Wohnungen sind öffentlich gefördert und können mit Wohnberechtigungsschein bezogen werden. Die Grundrisse für alle Wohnungsgrößen werden beim Sommerfest vorliegen. Außerdem kann man sich bei den Veranstaltungen über Finanzierungsmöglichkeiten informieren. Infos unter www.trialog-hilden.de.