1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Alte Handys und Druckerpatronen helfen Kindern

Stiftung aus Hilden : Mit alten Handys Kindern helfen

Detlef Elstner sammelt für die Stiftung „It’s for kids“ Telefone und Druckerpatronen. Diese ausgemusterte Technik macht die Stiftung zu Geld und hilft damit Kindern.

Seit einigen Jahren führt Detlef Elstner in seiner Hildener Versicherungsagentur eine Sammelstelle. Dort können alte Handys, Toner und Druckerpatronen zum Recycling abgegeben werden, was gut für die Umwelt ist und der Stiftung „It’s for kids“ etwas Geld einbringt, um bundesweite Kinderhilfsprojekte zu unterstützen.

Vor der Pandemie ereilten Detlef Elstner in seiner Versicherungsagentur an der Richrather Straße 108 häufiger die Frage nach der prominent platzierten Sammelbox. „Es gibt offensichtlich noch viele, die nichts von der Aktion wissen“, bedauert Elstner. Das möchte der Versicherungskaufmann als frisch gekürter Repräsentant der deutschlandweit größten Kreativspendenstiftung „It’s for Kids“ mit Sitz in der Itterstadt künftig mit größeren Kooperationspartnern ändern.

Denn was bei vielen Menschen in den heimischen Schubladen verstaubt oder unsachgemäß weggeworfen wird, kann – vernünftig entsorgt – zu Geld gemacht werden. In den Handys und Patronen schlummern nämlich wertvolle Metalle wie Kobalt, Tantal, Kupfer, Silber und Gold, die für neue Geräte wiederverwertet werden können, ohne neue Metalle aufwendig aus der Erde abzubauen. „Je nach Handy und den darin verwendeten Materialien gibt es zwischen 70 Cent und 2,50 Euro pro Gerät“, berichtet Elstner. Auf den ersten Blick scheint das nicht viel zu sein, „aber die Masse macht‘s. Und ich habe das Gefühl, das es noch wesentlich mehr Handys gibt, die in den Schubladen versauern und eigentlich noch viel Gutes tun könnten.“

Auch gewerbliche Büros und Geschäftsstellen, wo Druckerpatronen und Toner verwendet werden, könnten sich an der Aktion beteiligen, sagt Elstner. Und die Stiftung braucht das Geld, um andere Institutionen, Organisationen und Projekte finanziell zu unterstützen. Denn auch „It’s for kids“ sieht sich durch die Pandemie ausgebremst. Viele Veranstaltungen konnten nicht stattfinden, Gelder so nicht akquiriert werden. „Für 2021 haben wir uns daher auf die Fahne geschrieben, unseren Bekanntheitsgrad zu fördern und neue Kooperationspartner zu finden, die uns bei unserem Vorhaben unterstützen.“
Wer mithelfen möchte, sein altes Handy oder die aufgebrauchte Druckerpatrone abgeben will, kann sich telefonisch bei Detlef Elstner unter 02103 62268 informieren.