1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Alle Flüchtlingsunterkünfte Hildens erhalten WLAN

Hilden : Alle Asylheime erhalten WLAN

Damit soll auf Antrag der Grünen unter anderem digitales Lernen ermöglicht werden. Bisher können lediglich die Flüchtlinge in der Unterkunft an der Herderstraße auf einen Breitbandanschluss mit Funkverbindung zurückgreifen.

Die Hildener Flüchtlingsunterkünfte sollen mit schnellen Internetanschlüssen ausgestattet werden. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Die Grünen hatten zuvor gefordert, den Flüchtlingen WLAN zur Verfügung zu stellen.

„Durch die Corona-Pandemie hat das digitale Lernen schnell an Bedeutung gewonnen. Auch an Hildener Schulen kommen neben den üblichen Arbeitsblättern immer häufiger digitale Lernprogramme zum Einsatz, oder werden zumindest als ergänzendes Lernmittel empfohlen“, erläutern die Grünen. Damit die Schüler in den Unterkünften ebenfalls die Möglichkeit erhalten, digital zu lernen und dadurch nicht abgehängt zu werden, sollte die Verwaltung prüfen, ob überall leistungsfähiges WLAN eingerichtet werden könne.

In der Unterkunft an der Herderstraße gebe es bereits WLAN, in Kürze soll ein Raum mit Computern und Druckern ausgestattet werden, damit die schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen digital lernen können. „Aus technischen Gründen konnte bisher WLAN in den anderen Unterkünften nicht angeboten wird, da dort auch keine DSL- oder Glasfaseranschlüsse zur Verfügung stehen, sondern nur mobiles Internet über LTE. Flatrates mit unbegrenztem Datenvolumen gab es bisher nicht, daher wäre jedes noch so große Datenpaket spätestens nach ein paar Tagen aufgebraucht“, erklärte die Stadt.

Doch das habe sich nun geändert. ,Mittlerweile können über den Rahmenvertrag „für spezielle Behörden und Öffentliche Auftraggeber’ bei dem Anbieter Vodafone eine LTE-Flatrate mit unbegrenztem Datenvolumen für 20 Euro im Monat gebucht werden, Einmalkosten für den LTE-Router belaufen sich auf ca. 100 Euro“, erklärt die Verwaltung. Gemeinsam mit der Initiative Freifunk, die sich für ein möglichst flächendeckendes, freies Internet via Funkverbindung einsetzt, soll nun ein Konzept für die Installation der Technik erarbeitet werden.

(tobi)