1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

40-Jähriger wird in Hilden mit Pfefferspray besprüht

Aus dem Polizeibericht : Hildener wird mit Pfefferspray besprüht

Nach einem Streit an der Körnerstraße in Hilden ist am Mittwochabend ein 40-Jähriger von einem Unbekannten mit Pfefferspray besprüht worden.

Ein 40 Jahre alter Hildener war gegen 20:10 Uhr am Mittwoch zu Fuß an der Bahnhofsallee unterwegs, als er einem Mann begegnete, der mit seinem etwa vierjährigen Sohn gemeinsam auf einem E-Scooter unterwegs war. Der Hildener habe den Mann angesprochen, dass es verboten sei, zu zweit auf einem E-Roller zu fahren, berichtet die Polizei. Daraufhin sei es zu einem Wortgefecht zwischen den beiden Männern gekommen. Am Ende griff der Unbekannte zum Pfefferspray, das er dem Hildener ins Gesicht sprühte. Dann fuhr er mit seinem Kind davon.

Der 40-jährige Hildener alarmierte daraufhin die Polizei, die zwar schnell am Einsatzort war, den Beschuldigten jedoch nicht mehr antreffen konnte. Dafür stellten die Beamten jedoch fest, dass der 40-jährige Geschädigte unter ganz erheblichem Alkoholeinfluss stand. So ergab ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 1,9 Promille. Der Mann war leicht verletzt, lehnte aber eine ärztliche Behandlung ab.

Der unbekannte Sprayer wird beschrieben: etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank, hatte kurze, blonde Haare und trug dunkle Kleidung. Die Polizei hofft jetzt auf Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder kann sonstige Angaben zu der Auseinandersetzung machen können? Hinweise unter Telefon 02103 898-6410.

(-dts)