17-jähriger Rollerfahrer baut in Hilden betrunken Unfall

Hilden : 17-jähriger Rollerfahrer baut betrunken und ohne Führerschein Unfall

Ein 17 Jahre alter Hildener ist am Montag (15. Juli) gegen 22.20 Uhr mit einem Motorroller in einen an der Walder Straße  geparkten Opel Corsa gefahren. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Mehrere Zeugen hörten den lauten Aufprall aufmerksam und informierten die Polizei. Als die Beamten am Unfallort erschien, stellten sie fest, dass der 17-Jährige augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Zudem hatte er keinen Führerschein für den Motorroller. Zu allem Überfluss fanden die Polizisten im Helmfach des Rollers auch noch eine geringe Menge Marihuana. Der 17-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Roller wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt, der Corsa nur leicht. Die Beamten schätzen den Sachschaden auf 2000 Euro.

Mehr von RP ONLINE