Hilden: 16 000 Euro Sachschaden

Hilden : 16 000 Euro Sachschaden

Kleine Unachtsamkeit mit teuren Folgen: Ein 33-jähriger Autofahrer aus Hilden fuhr Donnerstagnachmittag auf der Richrather Straße Richtung Innenstadt. In Höhe der Einmündung Anton-Schneider-Weg bemerkte er zu spät, dass vorausfahrende Fahrzeuge anhielten, berichtete gestern die Polizei.

Mit seinem Wagen prallte er mit großer Wucht auf das Heck seines Vordermannes und löste damit eine Kettenreaktion aus. Insgesamt waren vier Wagen an dem Auffahrunfall beteiligt. Drei Fahrer wurden verletzt. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf 16 000 Euro.

(RP)
Mehr von RP ONLINE