Haan: Zwischen den Jahren mal so richtig feiern

Haan: Zwischen den Jahren mal so richtig feiern

Rund um die Feiertage gibt es in der Region viele Möglichkeiten, sich vom Einkaufsstress bei Live-Auftritten und auf Partys zu entspannen. Auch an Silvester gibt's ordentlich was auf die Ohren.

Seit über 25 Jahren gehört das Silvesterkonzert in der Stadthalle zum festen Bestand des Hildener Kulturlebens. Auch diesmal wird Franz Lamprecht am Pult der Philharmoniker aus dem siebenbürgischen Tirgu Mures mit schwungvollen Polkas, Märschen und Walzern für den musikalischen Ausklang des Jahres sorgen. Als Solisten bringt er Gary Bennett (Tenor) mit, der dem Hildener Publikum schon bekannt ist. Seit inzwischen über zehn Jahren reist er mit den Platin-Tenören und André Rieu um die Welt. In Hilden hören wir ihn am 31. Dezember, 19 Uhr, mit Arien von Franz Lehár (Schön ist die Welt/Freunde, das Leben ist lebenswert/Heute hab ich meinen schönsten Tag), Millöcker (Ich knüpfte manche zarte Bande) und Kálmán (Komm, Zigány). Und natürlich gibt es in der Pause wieder ein Glas Sekt gratis. Karten sind erhältlich bei der Ticketzentrale sowie beim telefonischen Kartenservice unter Tel. 02103 42433 (Frau Klaes), Mo. und Do. 10 bis 12 Uhr.

Alle, die neben dem Geschenke-Besorgen noch Kapazitäten zum Feiern haben, kommen vielleicht am Samstag nach einem Bummel über den Monheimer Weihnachtsmarkt ins Sojus 7 an der Kapellenstraße. Dort veranstaltet der Verein Rhein-Rock ein akustisches Weihnachtskonzert mit drei Acts.

Mit dabei ist Bastian Wadenpohl. Tiefgründige, gesellschaftskritische und politische Texte zeichnen den Monheimer Liedermacher aus. Aus Köln reist das Duo Mannammeer an. Sie präsentieren einen Mix aus Folk, Country und Rock. Den Abschluss des Abends bilden Epilirium. Sie spielen eigene Songs und Coverversionen bekannter Klassiker. Los geht es um 20 Uhr, der Eintritt: fünf Euro.

In der Altstadtkneipe Spielmann an der Turmstraße 21 gastiert am Donnerstag, 21. Dezember, ab 20 Uhr Keen Sense. Betty und Michael von Keen Sense singen Soul zum Weihnachtswochenende. Dabei werden Klassiker aus Pop, Rock und Blues interpretiert sowie aktuelle Charttitel oder Oldies, Schlager und andere Ohrwürmer.

Nach den Feiertagen ist Pirate Radio am 29. Dezember ab 21 Uhr im Spielmann an der Turmstraße 21. Pirate Radio spielen Songs von John Hiatt. Hiatt schreibt und veröffentlicht seit Jahrzehnten Songs zwischen Country Blues und Rock'n'Roll. Thomas Heinen, auch als Sänger, Texter und Gitarrist bekannt, ist bekennender John Hiatt-Fan. Mit von der Partie sind Guido Lehmann (Gitarren, Mandoline, Vocals), Henrik Herzmann (Bass) und Nicki Olivari (Schlagzeug).

Im neuen Jahr ist Midnight Blue im Spielmann an der Turmstraße 21, 6. Januar, 21 Uhr. Die Musiker spielen ihren ganz eigenen Blues, heißt es in der Ankündigung.

Das unplugged-Konzert der JimButton's zwischen den Jahren gehört schon lange zur Weihnachtsgeschichte. Und nicht nur für den Schaustall am Winkelsweg 38 ist der Abend ein liebgewordenes Ritual: Viele Langenfeld-Heimkehrer treffen nach dem elterlichen Weihnachtsbesuch am 27. Dezember auf ihre Freunde auf der Bühne. So werden ab 19 Uhr zum Beispiel Lieder von Green Day, Bob Marley, AC/DC, Red Hot Chili Peppers, Sunrise Avenue oder Sportfreunde Stiller zu hören sein.

  • Zum Jahreswechsel : Zehn Tipps für den Silvesterabend

Fiesta de Nochevieja heißt es Silvester in der Stadthalle an der Hauptstraße. Zum Spanienjahr heizen die DJs Karsten, Kai + UB Funky am 31. Dezember, ab 21 Uhr im Foyer mit Musik aus den 1980er und 1990er Jahren ein. Karten kosten 22 Euro im Vorverkauf, 25 an der Abendkasse. Einlass ab 18 Jahre.

Ganz im Zeichen der Oberstadt hat die Kulturvilla mit dem La Pieve und dem La Piazza zwei lokale Gastronomen für einen festlichen Silvesterabend (Beginn ab 19 Uhr) verpflichtet. Zwischen den Gängen erleben die Gäste einen musikalischen Theatergenuss der Extraklasse. Die Sängerin und Schauspielerin Noémi Schröder präsentiert mit dem Pianisten Markus Wentz als Duo "Petit Sourire" ihr Lieblingsprogramm "Über Paris ins Paradies", die Geschichte von Claire, einem Mädchen vom Lande, das in die große Stadt zieht, um die große Liebe zu finden und am Ende....aber das wird erst an Silvester verraten. Der Eintrittspreis von 80 Euro p.P. beinhaltet einen Apéritif, das Silvestermenü aus den Küchen von La Piazza und La Pieve, ein Glas Mitternachtssekt, ein Süppchen nach Mitternacht und den Musikgenuss in schöner Atmosphäre. Die Kulturvilla erbittet Reservierungswünsche direkt an constanze.backes@kulturvilla.com oder Telefon 02104 7832236. Infos: www.kulturvilla.com

Das "Golden K" am Adlerberg, nach Umbau und Renovierung im März 2017 offiziell eröffnet, bietet attraktive Veranstaltungen. In diesem Jahr veranstaltet der Eigentümer eine große Silvesterparty. Dazu wurden bereits Sänger sowie ein DJ gebucht. Andreas Lawo mit seinen Chartstürmern "Katharina", "Die Frau mit dem Wahnsinnsblick", "Tango diese Nacht" wird genauso live im "Golden K" auftreten wie der Newcomer Noel Terhorst, der nach seinem Karrierestart bei "Deutschland sucht den Superstar" mit seinen Hits "Traumpilot" und "Hals über Kopf" durchstartet.

Die Musik ist ein bunter Mix aus Oldies, 80er/90er Hits, Schlager bis hin zu aktuellen Charthits. Die Veranstaltung beginnt am 31. Dezember um 21 Uhr. So bekommen die Gäste für 39,50 Euro neben dem Eintritt auch Weine, Biere (Fass- und Flaschenbiere), Sekt und Softgetränke gratis serviert. Und das die ganze Nacht. Die Tickets sind bei Blumen Speck (Freiheitstraße 7), in der Adlerstraße 5 im Golden K oder über die Tickethotline: 02104-2118014 erhältlich.

In Fienchen's Kajüte, Kaiserstraße 5Sa. heißt es am Samstag, 23. Dezember, ab 17 Uhr: The Night Before-Party - Part 1. DJ Doc hilft beim Reinfeiern in die Weihnachtstage. Heiligabend startet um 22 Uhr "X-Mas in der Kajüte". Mit Teneja und Frank Heyer klingt dieser besondere Abend stimmungsvoll aus. Teneja verleiht den Songs ihrer Vorbilder wie Joss Stone, Pink, India Arie oder Eva Cassidy einen unverwechselbaren Charakter. Zusätzlich bringt Frank Heyer Songs aus den 60ern von Simon und Garfunkel, Neil Diamond und den Beatles mit. Wer nach dem Festschmaus in der Familie noch Abwechslung braucht oder den Abend nicht alleine verbringen möchte ist willkommen!

Samstag, 30. Dezember, ab 17 Uhr läuft The Night Before-Party - Part 2. Mit Mitsing-Schlagern und deutschen Hits noch einmal das alte Jahr feiern! DJ Doc wird zur Höchstform auflaufen.

Silvester in der Kajüte ist DIE Party zum Jahreswechsel überschrieben. Mit Begrüßungsgetränk, Knabbergebäck, einer feinen Kartoffelsuppe - wahlweise mit Lachs oder Schinkenstückchen - und einem Mitternachtssekt sowie leckeren Drinks klingt das erste Jahr der Kajüte in gemütlicher Runde aus.. Karten (35 Euro) sind begrenzt: Vorverkauf wird empfohlen.

(RP)