1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan/Hilden: Zwei teure Limousinen angefahren: Hoher Schaden

Haan/Hilden : Zwei teure Limousinen angefahren: Hoher Schaden

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu zwei Unfallfluchten in Hilden und einer in Haan.

Als der Besitzer eines weißen Mercedes CLS350 CDI am Samstagmittag nach 35 Minuten zu seinem vor einer Bank auf dem Neuen Markt in Haan abgestellten Wagen zurückkehrte, erlebte er eine böse Überraschung. Sein Auto war von einem anderen Fahrzeug an der linken Seite angefahren und beschädigt worden. Der Verursacher fuhr weg, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei schätzt die Reparaturkosten auf mindestens 2500 Euro. Einziger Hinweis auf das flüchtige Fahrzeug ist blaue Fremdfarbe, die die Polizei am Unfallort entdeckte und sicherte. Die Beamten bitten um Hinweise unter Telefon 02129 9328-6380.

In Hilden wurde zwischen Sonntag- und Dienstagmittag ein schwarzer BMW X5 angefahren. Der Wagen stand am Rand der Heinrich-Heine-Straße in Höhe des Hauses Nr. 81. Das linke Rad wurde so stark beschädigt, dass der Pkw nicht mehr fahren konnte. Schaden: mindestens 5000 Euro. In der Nove-Mesto-Tiefgarage wurde Montagnachmittag schwarzer Chevrolet Captiva angefahren. Schaden: mindestens 500 Euro, schätzt die Polizei. Sie bittet um Hinweise unter Telefon 02103 898-6410.

(cis)