1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Zeugen vereiteln einen Wohnungseinbruch in Haan

Aus dem Polizeibericht : Zeugen vereiteln einen Wohnungseinbruch in Haan

Verdächtige Geräusche vom Balkon einer Wohnung im Hochparterre machten Zeugen am Donnerstagabend an der Diekermühlenstraße aufmerksam. Sie entdeckten zwei Männer, die gerade versuchten, gewaltsam durch ein Fenster in die Wohnung einzudringen.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, machte ein Zeuge lautstark auf sich aufmerksam und informierte zeitgleich die Polizei. Die Männer flüchteten unerkannt. Bei der sofortige Fahndung im Umfeld des Tatortes gelang es Polizeikräften nicht, die Flüchtigen aufzuspüren. Sie werden beschrieben: Einer war 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, hatte schwarze, kurze Haare, ein europäisches Erscheinungsbild und eine athletische Figur. Der zweite war etwa 50 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hatte graue, kurze Haare, ebenfalls ein europäisches Erscheinungsbild und eine athletische Figur. Die Polizei stellte am Balkonfenster  erhebliche Einbruchsschäden fest. Ob Wertgegenstände aus der Wohnung entwendet wurden, konnte im Rahmen der Tatortaufnahme zunächst nicht zweifelsfrei festgestellt werden. Der entstandene Sachschaden am Einstiegsort wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Jetzt hofft die Polizei auf weitere Hinweise möglicher Zeugen. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, sollte sich unter  Telefon 02129  9328-6480 mit der Polizei in Verbindung setzen.

(-dts)