1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Stadtwerke Haan erneuerten Muffe in der Kampstraße

Wasserversorgung : Reparatur stoppt Wasserversorgung

Für etwa zwei Stunden mussten die Stadtwerke Haan Freitagvormittag am Nachbarsberg die Wasserversorgung abstellen, um an einer wichtigen Leitung eine defekte Anschlussmuffe für einen Hausanschluss erneuern zu können.

„Wer hat noch kein Wasser?“ war eine Frage, die in der Facebookgruppe „Du weißt, dass du aus Haan kommst...“ am Vormittag aufploppte. „Haan Ost“ war eine Antwort, von der Bellekuhl eine weitere Meldung. Aus der Innenstadt wurde „alles gut“ gemeldet, von der Bachstraße auch.

Die Erklärung lieferte das Posting eines Informationszettel, den die Stadtwerke Haan am Donnerstag im Umkreis der Stelle in die Briefkästen gesteckt hatten, an der 24 Stunden später gearbeitet werden musste. Auf der Information war der Zeitraum 9 bis 11 Uhr aufgeführt und der Tipp gegeben, dass man sich im Zweifel einen Vorrat Wasser bereitstellen möge.

„Wir mussten an einer wichtigen PVC-Leitung in der Kampstraße eine Schelle wechseln“, erklärte Peter Bartel, technischer Betriebsleiter der Stadtwerke Haan. Der Defekt war bei der Erneuerung eines Hausanschlusses festgestellt worden.

Die Reparatur verlief reibungslos. Wenig Verständnis brachte Peter Bartel im Gespräch mit der RP-Redaktion dafür auf, dass auf Facebook Verwunderung über die Versorgungsunterbrechung ausgedrückt wurde, in der fraglichen Zeit aber niemand bei den Stadtwerken nachgefragt hatte.