Stadtbücherei ehrt am Dienstag fleißige Leser

Haan : Stadtbücherei ehrt morgen fleißige Leser

Über 100 Teilnehmer hatte der SommerLeseClub. Er endet mit einer Party und Urkunden für Vielleser.

(ilpl) Mit Spaß die Lese- und Schreibkompetenz von jungen Menschen erhöhen: das war auch 2019 das Ziel des SommerLeseClubs (SLC). Die sechste Ferienleseaktion der Stadtbücherei endet am Dienstag (10. September 2019) mit einer Party für die erfolgreichen Teilnehmer.

Das Konzept des Leseclubs ist einfach: Kinder melden sich in der Stadtbücherei für den SLC an und erhalten mit ihrem Clubausweis das Recht, einen eigens für den Leseclub erworbenen Bestand an Neuerscheinungen exklusiv zu nutzen. Die Lektüre belegen die Teilnehmer in einem kurzen Gespräch bei der Abgabe des Buches, in dem sie Auskunft über Inhalt und Personen der Handlung geben. Können sie am Ende des SLC in ihrem Leselogbuch das Lesen von mindestens drei Büchern nachweisen, erhalten sie eine Einladung zur großen Abschlussparty.

So war es schon immer, aber jetzt gibt es einige interessante Neuerungen. Auch Gruppen konnten sich nun anmelden, um gemeinsam die erforderliche Anzahl von Büchern zu lesen. Erstmals konnte mit dem Besprechen von Hörbüchern ebenfalls ein Lesepunkt gewonnen werden. Und last but not least durften die Teilnehmer auf Wunsch das Leselogbuch in einem eigenen SLC-Konto komplett online führen.

Insbesondere die Möglichkeit der Gruppenbildung wurde dankbar angenommen. 100 Kinder und einige Erwachsene haben sich in diesem Jahr für den Leseclub angemeldet, 88 davon haben sich durch das Lesen und Erzählen von insgesamt 310 Büchern und/oder Hörspielen für den Erhalt der Urkunde und die Teilnahme an der Abschlussparty qualifiziert. Diese wird morgen in der Aula des Schulzentrums an der Walder Straße stattfinden. Beginn ist um 16 Uhr, Einlass ab 15.45 Uhr. Wie immer hat das Team der Stadtbücherei ein schönes Rahmenprogramm organisiert: Ab circa 16.15 Uhr lernt Schauspieler Uwe Frisch-Niewöhner (Reibekuchen-Theater, Duisburg) als Landstreicher Tippo vom Bücherwurm Werner, wie Buchstaben zu Wörtern werden und wie man seinen Lesehunger stillt. Das Kindertheaterstück „Werner Wunderwurm“ wurde in Zusammenarbeit mit der „Stiftung Lesen“ entwickelt und erzählt auf phantasievolle Weise vom Lesen und Geschichtenerzählen. Danach erhalten die Kinder ihre Teilnahmeurkunden aus den Händen von Büchereileiter Roman Reinders. Diesmal sind auch einige Sonderpreise dabei.

Bevor die Party bei Pizza und Schorle ausklingt, haben die Kinder dann noch Gelegenheit, in einer Tombola einen von 15 pfiffigen Preisen zu gewinnen.

Ermöglicht wurden die Leseclubs durch den Einsatz des Freundeskreises der Stadtbücherei Haan, die Haaner Jugendförderung Karin und Gerhard Schmitz Stiftung und durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. Der Dank der Stadtbücherei geht an die Genannten.

Mehr von RP ONLINE