1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan: Stadt will Haan attraktiver für Radfahrer machen

Haan : Stadt will Haan attraktiver für Radfahrer machen

Vor allem die Schulwege stehen im Mittelpunkt der Betrachtung. Ende 2015 soll das Konzept vorliegen.

Für die Stadt Haan erarbeitet das Kölner Büro Runge + Küchler zurzeit einen Radverkehrsplan. Das berichtet Peter Sangermann, Leiter des Stadtplanungsamtes. Das Konzept ist Bestandteil des Verkehrsentwicklungsplans für Haan, Stufe II, in dem unter anderem auch ein Lkw-Führungs- und ein Fußgängerkonzept beraten wird. Schwerpunkt in Sachen Fahrradverkehr bildet die Betrachtung des Schülerverkehrs. "Daher stehen die Schulwege der drei weiterführenden Schulen im Zentrum der Untersuchung", führt Sangermann aus. So führten die Experten Gespräche mit Schülervertretungen von Gymnasium, Haupt-, Real- und Waldorfschule. Sie fragten nach Mängeln und Konflikten auf den Schulwegen.

Zurzeit erarbeiten sie ein Wunschliniennetz sowie ein Routenverkehrskonzept. Wo soll es Radwege oder Fahrradschutzstreifen geben? Wo gesicherte Straßenübergänge? Die Vorschläge gehen in ein Handlungskonzept ein, dem der Arbeitskreis Verkehrsentwicklungsplanung zunächst den Feinschliff gibt. Schließlich werden all die wünschenswerten Maßnahmen bewertet - sind sie umsetzbar? Wie viel kosten sie? Und welche sind die wichtigsten, welche sind weniger wichtig? Ende des Jahres, so kündigt das Büro Runge + Küchler an, soll das Handlungskonzept vorliegen. Die letztgültige Entscheidung darüber fällen zunächst der Verkehrsausschuss, dann der Rat.

  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Haan wissen müssen
  • Pop-Up Kirmes auf dem Ostermann-Gelände, vl
    Kleiner Kirmesersatz : Haaner Freizeit-Spaß ist eröffnet
  • Wahlplakate zur Bundestagswahl in Düsseldorf.
    Newsblog Bundestagswahl in Düsseldorf : Höhere Wahlbeteiligung als 2017

Die ersten Beratungen im Arbeitskreis "Verkehrsentwicklungsplanung" sind Ende September. Bei einer weiteren Beratung voraussichtlich Ende November soll das Konzept für den Fahrradverkehr im Mittelpunkt stehen, sagte Hans-Rainer Runge am Dienstagabend im Verkehrsausschuss. Auch der Haaner ADFC wirkt an dem Konzept mit.

(arue)