Seit zehn Jahren ohne Führerschein unterwegs

Unfall in Haan : 34-Jähriger ist seit zehn Jahren ohne Führerschein unterwegs

Ein 34 Jahre alter Mann aus Leverkusen hat Mittwoch, 10. April 2019, an der Gräfrather Straße in Haan einen Unfall verursacht.

Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt, allerdings entstand ein Sachschaden in Höhe von in etwa 11.000 Euro. Gegen 7:50 Uhr fuhr ein 34-jähriger Leverkusener mit seinem grauen VW Passat über die Gräfrather Straße. An einer Ampel wollte er in die „Bollenheide" abbiegen. Dabei fuhr er verbotswidrig über eine durchgezogene Linie und krachte frontal mit dem Audi Q5 eines ihm entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten Solingers zusammen. Der VW Passat war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass dem Leverkusener bereits vor etwa zehn Jahren der Führerschein entzogen worden war.

Mehr von RP ONLINE