1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Sechs Menschen werden bei Unfall in Haan teilweise schwer verletzt

Polizei : Kinder bei Auto-Unfall mit Rentner verletzt

Vier Kinder, die Mutter und ein Rentner sind bei einem Unfall in Haan teilweise schwer verletzt worden. Laut Polizei ist der Mann ungebremst in ein wartendes Auto gefahren.

Sechs Menschen sind bei einem Unfall am Montag in Haan an der Kreuzung Flurstraße, Erkrather Straße teilweise schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, fuhr ein 76 Jahre alter Mann aus Haan gegen 14.11 Uhr mit seinem Mercedes die Flurstraße in Richtung Erkrath. Ein vor ihm fahrender VW Touran musste an der Kreuzung Erkrather Straße warten, was der Rentner offenbar übersehen hatte. Der Mann fuhr laut Polizei ungebremst auf den Familienvan auf.

Dabei wurde die Fahrerin, die 31 Jahre alte Mutter, sowie ihr vier sechs bis 14 Jahre alten Kinder verletzt. Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen, die Kinder wurden leicht verletzt.

Auch der VW Touran der 31-jährigen Wuppertalerin musste abgeschleppt werden. Foto: Polizei

Auch der Haaner wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung einem Krankenhaus zugeführt werden.

Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 8000 Euro.

(tobi)