1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Schwerer Unfall in Unterhaan fordert zwei Verletzte

Aus dem Polizeibericht : Schwerer Unfall in Unterhaan fordert zwei Verletzte

Zwei Schwerverletzte und rund 20.000 Euro Schaden. Das ist die Bilanz eines Unfalles am Sonntagabend auf der Hochdahler Straße in Haan. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war ein 53-Jähriger aus Offenbach gegen 21.25 Uhr mit seinem Renault auf der Hochdahler Straße  in Richtung Düsseldorfer Straße unterwegs.

Auf Höhe der Bachstraße verlor er aus bislang noch nicht bekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen einen Ampelmast prallte. Dabei brach das Heck des Renaults aus und kollidierte mit dem BMW eines 53-jährigen Solingers. Der BMW schleuderte vor eine Warnbake und prallte dann mit einem am Straßenrand abgestellten Ford Transit zusammen.

Bei dem Unfall wurden beide Autofahrer schwer verletzt. Sie mussten mit Rettungswagen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden. Sowohl der BMW als auch der Renault mussten abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer des Renaults unter Drogeneinfluss stand. Er gab zu, kurz vor dem Fahrtantritt Marihuana konsumiert zu haben. Die Beamten veranlassten eine Blutprobe und stellten den Führerschein des Offenbachers sicher.