Haan: Rüdiger Daniels Arbeit mit Komödianten

Haan : Rüdiger Daniels Arbeit mit Komödianten

Diese Weihnachtszeit und der Jahreswechsel 2018/19 sind für Rüdiger Daniel aus Haan etwas Besonderes. „Dass ich zehn Sendungen am Stück hatte, gab es noch nie“, sagt der 70-jährige Filmemacher.

Aus der Reihe der „Lachgeschichten“ und mehrere Folgen von „Echt witzig“ werden auf unterschiedlichen Programmen ausgestrahlt. „Die Filme zeigen meine Arbeit mit den Komödianten“, sagt Daniel.

In zehn Jahren hat Rüdiger Daniel 40 Lachgeschichten produziert. Das sind groß angelegte Porträts bekannter Komödianten. Acht Folgen von „echt witzig“ hat der Haaner in den letzten vier Jahren sendereif gemacht. Ausgestrahlt wurden die Sendungen von Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB) und dem Südwest-Rundfunk (SWR).

Ursprünglich strebte Rüdiger Daniel eine Laufbahn als Steuerinspektor beim Finanzamt an. Dann aber nahm ihn das Filmgeschäft gefangen. „Ich lache gern“, sagt der Filmemacher, der früher einige Jahre beim WDR im Kulturbereich arbeitete. „Rüdiger, du musst zur Unterhaltung“, hörte er oft.

„In den letzten 30 Jahren erreiche ich mit meinen Sendungen die Zuschauer in den Dritten Programmen. Beispiel: Mit den Komödianten holen wir bundesweit gegen Tatort immerhin knapp eine Million.“

Der Arbeit Rüdiger Daniels am Porträt über den verstorbenen Komödianten Dieter Krebs verdankt Han übrigens den Haaner Sommer. In Hamburg besuchte Daniel Krebs’ Sohn Moritz, der in der Hansestadt einen Strand betreibt. In einer Stadtmarketing-Runde in Haan machte Daniel den Vorschlag für einen Strand in der Innenstadt. Mit dem Ergebnis, dass die siebenwöchige Sommerinitiative zum Aushängeschild für die Stadt geworden ist.

Die Sendetermine sind zu finden unter www.fernsehserien.de/lachgeschichten und www.fernsehserien.de/echt witzig

Mehr von RP ONLINE